header

Kreuzwegmeditationen von Bernhard Hopf

Gebetsvorschlag zum Glockenäuten um 21:00 Uhr

Guter Gott!
So wie diese Kerze leuchtet und die Dunkelheit erhellt,
so leuchte auch du in diesen Tagen:
Für alle, die unsicher und ängstlich sind.
Für alle, die krank und geschwächt sind.
Für alle, die nicht mehr weiterwissen.
Für alle, die anderen in der Not helfen.
Für alle, die Kraft und Trost brauchen.

Wir vertrauen auf das Wort
deines Sohnes Jesus Christus:
„Fürchte dich nicht!
Ich bin bei dir, alle Tage deines Lebens.“
So segne uns mit deiner Liebe.
(Kreuzzeichen) Amen.

weitere Anregungen: https://www.pg-um-maria-sondheim.de/images/dateien/Bleiben_wir_im_Gebet_verbunden.pdf

Beten wir

Beten wir für alle Menschen, die am Corona-Virus erkrankt sind,
für alle, die Angst haben vor einer Infektion,
für alle, die sich nicht frei bewegen können,
für die Ärztinnen und Pfleger, die sich um die Kranken kümmern,
für die Forschenden, die nach Schutz und Heilmitteln suchen,
dass Gott unserer Welt in dieser Krise seinen Segen erhalte.

(Stilles Gebet)

Allmächtiger Gott, du bist uns Zuflucht und Stärke,
viele Generationen vor uns haben dich als mächtig erfahren,
als Helfer in allen Nöten.
Steh allen bei, die von dieser Krise betroffen sind,
und stärke in uns den Glauben, dass du dich um jede und jeden von uns sorgst.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

© Martin Conrad, Liturgisches Institut der deutschsprachigen Schweiz

 

Geistliche Musik in youtube vom 4. Fa So - Karfreitag

4. Fa So A

5. Fa So A

Palmsonntag

Karfreitag

 weitere Anregungen auf https://www.bistum-wuerzburg.de/service/coronavirus/material/

­