Gesprächsabend zum Synodalen Weg

Von 20. Januar 2020 19:30 bis 20. Januar 2020

Ort: Pfarrheim Arnstein


„Ich bin zuversichtlich, dass die katholische Kirche am Ende eine andere sein wird als jetzt.“ Sie werde in Zukunft „deutlich partizipativer und weiblicher“ sein, so der Hildesheimer Bischof Heiner Wilmer in einem Interview zum Synodalen Weg in der „Augsburger Allgemeinen“

Viele Erwartungen werden mit dem Synodalen Weg der Kirche in Deutschland verknüpft. Und die Wahl der Themen für diesen Weg zeigt, dass die Bischöfe bereit sind, sich den drängenden Problemen in der Katholischen Kirche zu stellen. In vier Foren werden Beschlussvorlagen für die Synodalversammlung erarbeitet. Sie tragen die Titel „Macht und Gewaltenteilung in der Kirche – Gemeinsame Teilnahme und Teilhabe am Sendungsauftrag“, „Leben in gelingenden Beziehungen – Liebe leben in Sexualität und Partnerschaft “, „Priesterliche Existenz heute“ und „Frauen in Diensten und Ämtern in der Kirche“

In einem Gesprächsabend am 20.01. um 19:30 Uhr im Arnsteiner Pfarrheim wird Pfarrer Christian Ammersbach eine kurze Einführung in die Themen geben und die Möglichkeit der Beteiligung über eine Internetplattform erläutern. Das Gespräch über die Themen anhand der Impulsfragen des Synodalen Weges soll der eigenen Meinungsbildung dienen. Gemeinsame Anliegen können an diesem Abend dann auch als gemeinsamer Beitrag eingereicht werden. Selbstverständlich kann jede und jeder einzelne seine Gedanken über die Internetseite des Synodalen Weges auch direkt und unabhängig von diesem Gesprächsabend einspeisen. (https://www.synodalerweg.de/ihre-stimme-zum-synodalen-weg/)Eingeladen sind alle an der Zukunft der Katholischen Kirche interessierten Bürgerinnen und Bürger.